Samstag: MIRADOR DE ABRANTE UND AGULO Karte+Höhenprofil Karte+Höhenprofil
Gehzeit:  ca. 2,5 Stunden Länge:  5 km Höhenunterschiede:  + 150 m / - 150 m Einkehr:  am Besucherzentrum oder in Agulo Preis:  30 € / mind. 3 Teilnehmer Das   Besucherzentrum   „Juego   de   Bolas“   ist   Ausgangspunkt   unserer   heutigen Wanderung.   Im   Informationszentrum   des   Nationalparks   können   Sie   sich   bei einem    ausgiebigen    Rundgang    über    die    Flora,    Fauna,    Geologie    sowie    die kulturellen   Besonderheiten   La   Gomeras   informieren.   Es   gibt   hier   außerdem eine   Bäckerei,   in   welcher   Sie   Kekse   mit   verschiedenen   Geschmacksrichtungen probieren können. Dann   wandern   wir   auf   einem gut   ausgebauten   Wanderweg hinunter     zum     Stausee     „La Palmita“   und   von   dort   hinauf zum   Mirador   de   Abrante   mit seiner      Glasboden-Plattform. Wer   mutig   ist,   kann   sich   auf den     Skywalk     stellen     und genießt             unvergessliche Tiefblicke auf das Dorf Agulo. Der   Rückweg   zum   Besucher- zentrum     erfolgt     über     eine erodierte,    mondähnliche    Hochfläche.    Diese    durch    Abholzung    entstandene Landschaft   besticht   durch   die   einzigartige   Rotfärbung   der   Erde,   die   im   Kontrast zu   dem   grünen,   spärlichen   Bewuchs   steht.   Trotz   mehrfacher   Versuche,   das Gebiet   aufzuforsten,   erholt   sich   die   Vegetation   nur   schwer,   da   es   durch   die Erosion   immer   wieder   zu   Auswaschungen   des   Pflanzenmaterials   kommt.   Nur anspruchslose   Pflanzen   wie   Gagelbäume,   Stechpalmen   oder   Kiefern   können   an solchen Standorten überleben. Eine Einkehrmöglichkeit besteht beim Besucherzentrum oder im Dorf Agulo.